YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Media Q&A Assistent: Revolutionäre Effizienz in der Kommunikationsarbeit

Stell dir vor, du könntest den Aufwand für Pressevorbereitungen auf ein Minimum reduzieren und dabei noch bessere Ergebnisse erzielen. Genau das macht unser neuer „Media Q&A Assistent“ möglich. In diesem Blogartikel erfährst du alles über die Entstehung, Funktionsweise und die positiven Auswirkungen dieses innovativen Tools.

Warum der Media Q&A Assistent?

Kommunikationsabteilungen stehen oft vor der Herausforderung, jede Presseveranstaltung und Veröffentlichung perfekt vorzubereiten. Das bedeutet normalerweise viele Stunden Arbeit, um einen Frage-Antwort-Katalog zu erstellen. Hier kommt der Media Q&A Assistent ins Spiel. Mit modernster Künstlicher Intelligenz entwickelt, unterstützt dieser smarte Bot Kommunikationsprofis bei der Erstellung von Medienbriefings und professionellen Q&A-Dokumenten. Und das Beste: Der Bot ist kostenlos und funktioniert mit jeder ChatGPT Lizenz – auch der kostenfreien.

Was will der Assistent erreichen?

Unser Media Q&A Assistent hat klare Ziele:

  • Effizienz steigern: Automatisierte Prozesse sparen jede Menge Zeit.
  • Qualität verbessern: Menschliche und künstliche Intelligenz sorgen zusammen für Top-Ergebnisse.
  • Workflows optimieren: Besonders hilfreich in der zeitaufwendigen Medienarbeit.
  • Erkenntnisse gewinnen: Nutzer erleben selbst die Vorteile der neuen Technologie.

So funktioniert der Media Q&A Assistent

Der Media Q&A Assistent ist für Deutsch und Englisch ausgelegt und funktioniert in einfachen Schritten:

  1. Themeninput: Du gibst dem Bot das Thema, über das Fragen und Antworten erstellt werden sollen. Das geht ganz einfach in natürlicher Sprache, über Dokumente (z.B. PDFs) oder Weblinks.
  2. Automatisierte Recherche: Der Assistent liest und verarbeitet die Infos aus deinem Briefing und stellt kritische Fragen.
  3. Zusätzliche Informationen: Falls nötig, kannst du weiteres Material hochladen, um die Antworten zu präzisieren.
  4. Automatisierte Beantwortung: Der Bot antwortet fachgerecht auf die Fragen. Du kannst sie anschließend prüfen und gegebenenfalls nachschärfen.
  5. Dokument erstellen: Wenn alles fertig ist, erstellt der Bot ein PDF-Dokument aus dem Q&A.

Erste Erfolge und Feedback

In den ersten fünf Monaten nach der Einführung haben über 200 Nutzer den Media Q&A Assistant erfolgreich eingesetzt. Das Feedback war durchweg positiv. Besonders die Effizienzsteigerung, die Qualitätsverbesserung und die einfache Nutzung wurden gelobt. Kommunikationsprofis konnten wertvolle Zeit sparen und die Qualität ihrer Arbeit erhöhen.

Praxisbeispiele und Anwendungsmöglichkeiten

Der Media Q&A Assistent kann vielseitig eingesetzt werden:

  • Pressekonferenzen: Schnelle und effiziente Vorbereitung auf kritische Fragen.
  • Medienbriefings: Agenturen erstellen detaillierte Briefings für ihre Kunden im Handumdrehen.
  • Krisenkommunikation: Schnelle und präzise Antworten in Krisensituationen.

Ausblick und Weiterentwicklung

Wir sehen großes Potenzial für die Zukunft. Geplant sind Erweiterungen wie die Integration weiterer Sprachen und Informationsquellen sowie die Personalisierung der Antworten. Der Media Q&A Assistent könnte bald auch in anderen Bereichen der Kommunikationsarbeit nützlich sein, wie z.B. bei der Erstellung von Social Media Inhalten oder der Automatisierung interner Kommunikationsprozesse.

Fazit

Der Media Q&A Assistent ist ein echter Gamechanger in der Kommunikationsbranche. Mit der Unterstützung von Künstlicher Intelligenz arbeiten Kommunikationsprofis nicht nur effizienter, sondern verbessern auch die Qualität ihrer Arbeit. Die positiven Rückmeldungen der ersten Nutzer zeigen, dass der Assistent ein wertvolles Tool zur Optimierung von Workflows im Bereich Media Relations ist.

Die Zukunft hält noch viele spannende Entwicklungen bereit, und der Media Q&A Assistent könnte erst der Anfang einer neuen Ära in der Kommunikationsarbeit sein. Mensch und Maschine arbeiten Hand in Hand für bessere Ergebnisse – und das ist erst der Anfang.